Schwangerschaftsbola: Wann sollte eine schwangere Frau sie tragen?

Die Schwangerschaftsbola ist ein Accessoire, das bei schwangeren Frauen sehr im Trend liegt. Es handelt sich um einen Anhänger, der an einer langen Kette getragen wird und für werdende Mütter bestimmt ist. Dieses Geburtsschmuckstück kann sowohl für die Mutter als auch für ihr Kind von Vorteil sein. Durch sein sanftes Klingeln kann es dazu beitragen, das Kind zu beruhigen und zu besänftigen. Manche Mütter fragen sich, wann sie eine Schwangerschaftsbola tragen sollten. Stellen Sie sich diese Frage auch? In diesem Artikel möchten wir Sie einladen, die Antworten zu entdecken.

Die Schwangerschaftsbola zu ihren Ursprüngen

Die Schwangerschafts Bola Kugel ist ein Qualitätsprodukt, das innerhalb der indonesischen Kultur, hauptsächlich auf Bali, handwerklich hergestellt wird. Der Tradition nach wird diese Kette werdenden Müttern gegeben, um sie während der Schwangerschaft, aber auch nach der Geburt des Babys zu schützen. Dieses Schmuckstück ist weit mehr als nur eine traditionelle Halskette, es ist ein echtes Symbol für die Mutterschaft. Die Bola hat die Grenzen Indonesiens überschritten und ist dann in die Schweiz und in die europäischen Länder gelangt.

Traditionelle Geburtsbolas bestehen aus einer Schnur oder einer schönen Kette aus Silber, Gold oder Roségold mit einem Bola-Anhänger, der in seinem Herkunftsland "bulan bola" genannt wird. Der Anhänger kann verschiedene Formen haben: ein Herz, einen runden Käfig, ein Muster... Für werdende Mütter ist die Schwangerschaftsbola ein unbezahlbarer Glücksbringer. Sie schafft eine besondere Verbindung zwischen der schwangeren Frau und dem Fötus. Diese Verbindung wird sich im Laufe der Monate festigen, auch nachdem das Baby auf die Welt gekommen ist.

Wann ist die ideale Zeit, um Schwangerschaftsbolas zu tragen?

Wie der Name schon sagt, können indonesische Bola-Schmuckstücke aus Silber oder Roségold ab dem Beginn der Schwangerschaft der werdenden Mutter getragen werden. Während sie der Trägerin Schutz bietet, fungiert die Schwangerschaftsbola Halskette auch als Sautoir, mit dem die Schwangere ihrem Outfit einen Hauch von Originalität verleihen kann.

Obwohl es möglich ist, die Halskette von Beginn der Schwangerschaft an zu tragen, werden die positiven Auswirkungen der Halskette erst ab dem fünften oder sechsten Schwangerschaftsmonat, d. h. ab der 25. Zu diesem Zeitpunkt befindet sich der Fötus in voller Entwicklung. Alle Sinne des zukünftigen Babys beginnen sich auszubilden.

In dieser Phase der Schwangerschaft wird der Fötus in der Lage sein, Geräusche zu unterscheiden, die von außerhalb des Mutterleibs kommen, wie die Stimme der Mutter oder des Vaters. Dank einer kleinen Klangkugel, die in den Anhänger eingearbeitet ist, gibt die Geburtsbola ein leichtes Geräusch, ein sanftes Klingeln, ab, das für das Baby günstig sein wird.

Jedes Mal, wenn sich die schwangere Frau bewegt, wird sich dieses indonesische Schwangerschaftsschmuckstück auf beiden Seiten von Mamas Bauch hin und her bewegen. Diese Bewegungen erzeugen einen angenehmen, melodischen Klang für das Kleinkind. Dies wird dazu beitragen, das kleine Baby im Bauch zu trösten und zu beruhigen.

Kurz gesagt: Das Tragen einer Schwangerschaftsbola wird ab dem fünften Schwangerschaftsmonat empfohlen. Die schwangere Frau kann sich jedoch jederzeit damit schmücken. Das Tragen dieser Art von Schmuck ermöglicht es insbesondere, die Schwangerschaft auf originelle Weise anzukündigen.

Wie trage ich den Bola-Schwangerschaftsanhänger richtig?

Um die Vorteile der Schwangerschaftskette voll auszuschöpfen, sollten Sie den Anhänger als Sautoir tragen. Dieser sollte sich auf der Höhe von Mamas Bauch befinden. Meistens hängt das Bola-Schmuckstück an einer Schnur oder einer langen Kette, die bis zum Bauch der werdenden Mutter auf Höhe des Fötus in utero reichen kann.

Die meisten Schnurmodelle, die mit der Schwangerschafts-Bola angeboten werden, sind in der Länge verstellbar. Wenn Mamas Bauch also wächst, hat die werdende Mutter die Möglichkeit, die Länge der Kette anzupassen, sodass sich der Anhänger immer auf der Höhe ihres Bauches befindet.

Während der Schwangerschaft kann die werdende Mutter mit der Bola ein Ritual zu einer bestimmten Tageszeit gestalten. Nach der Geburt des Neugeborenen und während der ersten Lebensmonate des Säuglings kann sie das Ritual fortsetzen.

In jedem Fall wird das Baby den beruhigenden Klang der Bola-Kette, der es während der neun Monate der Schwangerschaft in den Schlaf gewiegt hat, nicht vergessen. Die Melodie wird ihm daher vertraut sein. Dies wird dazu beitragen, das Baby zu beruhigen. Und selbst nach der Schwangerschaft wird die Bola noch ihren Zweck erfüllen. Das Schmuckstück wird Ihnen nützlich sein, wenn Sie das Baby in den Schlaf wiegen, es beim Stillen oder Füttern beruhigen oder wenn es weint. Damit das Baby die Bola immer in seiner Nähe hat, können Sie sie in sein Schmusetuch stecken.

© 2022 bebe-cadeau.ch | baby-geschenk.ch