Baby Armband: Die Kriterien, die Sie bei der Auswahl berücksichtigen sollten

Das Verschenken eines Babyarmbands ist zu einer echten Tradition bei der Geburt eines Kindes geworden und ein Trend, den viele Menschen nach wie vor verfolgen. Ob zur Geburt eines Neugeborenen, zur Kommunion oder zur Taufe eines Kindes - das Armband ist ein symbolisches Geburts Schmuck Stück und eine originelle Geschenkidee. Wenn Sie vorhaben, einem Patenkind, einem Neffen, einer Nichte, dem Kind von Freunden oder sogar Ihrem eigenen Kind ein Babyarmband zu schenken, sollten Sie sich einen Moment Zeit nehmen, um die unten aufgeführten Parameter zu studieren, bevor Sie das richtige Modell kaufen.

Ein Babyarmband: für ein kleines Mädchen oder einen kleinen Jungen?

Ein Babyarmband gehört zweifellos zu den besten Geschenken, die man zur Geburt oder zur Taufe eines Kindes überreichen kann. Normalerweise ist es der Pate oder die Patin, die das Armband als Geschenk überreicht, aber auch die Eltern können es verschenken. Es gibt Modelle für Jungen und für Mädchen. Diese Modelle unterscheiden sich je nach Aussehen und Stil.

Was die Modelle für Mädchen betrifft, wie wäre es mit einem Armband, das mit einer Medaille oder einem Anhänger in Herzform oder mit einem kleinen Edelstein wie einem Diamanten verziert ist? Sie werden klassische und aufwendigere Stile finden. Die Modelle für Jungen haben in der Regel größere Maschen als die für Mädchen. Es gibt auch Unisex-Modelle, die sowohl für Jungen als auch für Mädchen geeignet sind.

Personalisiertes Babyarmband: Welches Material sollte ich wählen?

Das personalisierte Baby oder Kinder Armband kann aus verschiedenen Materialien hergestellt werden, angefangen bei 750er Gold. Diese Goldlegierung, die auch als 18-karätiges Gold bezeichnet wird, ist wahrscheinlich die bekannteste. Sie besteht zu 75 % aus reinem Gold und zu 25 % aus einer Legierung anderer Metalle, die dem Armband seine Farbe verleiht und für seine Festigkeit sorgt. Mit diesem Material wird Ihr Kind sein Armband nicht so schnell beschädigen. Entdecken Sie auch 375er oder 9-karätiges Gold, das zu 37,5 % aus reinem Gold besteht. Wenn Sie sich für ein Armband aus 375er Gold entscheiden, können Sie eine sehr gute Qualität des Armbands behalten, und das zu einem sehr günstigen Preis.

Das Babyarmband kann außerdem aus Rotgold oder Weißgold hergestellt werden. Die für kleine Mädchen angebotenen Modelle sind meist aus Roségold. Weißgold- und Gelbgoldkettchen sind unisex.

Silber ist ein unverzichtbares Material für die Herstellung von Kinderschmuck. Silber ist oxidationsbeständig und ein hochwertiges Material, das sich gut für die Haut eines Babys eignet. Abgesehen von den oben genannten Materialien können Sie das Armband Ihres Babys auch aus Stahl, vergoldetem Silber oder 925er Silber herstellen. Die Wahl liegt ganz bei Ihnen und richtet sich nach Ihren Vorlieben und vor allem nach dem Budget, das Sie zur Verfügung haben!

Babyarmband: Welches Design für dieses Schmuckstück zur Taufe?

für das Design dieses Geschenk zur Taufe stehen Ihnen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung. In erster Linie sollten wir über die Maschen sprechen. Es ist immer empfehlenswert, Maschen mit klaren und unauffälligen Formen zu bevorzugen. Sie kommen nie aus der Mode. Wenn es um Maschen geht, ist die Masche Forçat wahrscheinlich diejenige, die sich am besten für ein Babykettchen eignet. Die elegante und raffinierte Jaseron-Masche ist ebenfalls sehr beliebt, um ein Armband für ein Kind herzustellen. Pferde- und Wechselmaschen sind denkbare Alternativen.

Was den Stil angeht, gibt es für jeden Geschmack etwas. Von den klassischsten bis zu den anspruchsvollsten Modellen können Sie dasjenige auswählen, das Ihren Kriterien am besten entspricht. Grundlegende Modelle sind mit einer Kette und einer Platte mit eingravierter Inschrift ausgestattet.

Bei den kunstvolleren Modellen können Sie Diamanten einfassen lassen oder Anhänger in Form eines Engels, eines Herzens oder eines Lebensbaums haben. Darüber hinaus haben Sie Bettelarmband-Kettenanhänger mit einem Thema: Blume, Herz, Schmetterling, Delfin und viele andere.

Mit den aktuellen Neuheiten haben sich die Babykettchen entschieden weiterentwickelt. Dieses Schmuckstück kann mit Edelsteinen, die in die Platte oder in die Maschen eingearbeitet sind, oder mit einer Kordel aus Leder, Stoff oder Kautschuk geschmückt sein. Kurzum, es gibt wirklich für jeden Geschmack etwas! Es gibt sogar Baby-Gurte mit einem Baumwollarmband.

Wie sieht es mit der Größe des Babyarmbands aus?

Sobald Sie sich entschieden haben, welche Maschenware und welches Material Sie für Ihr Babyarmband verwenden möchten, müssen Sie die Größe wählen, die für das kleine Handgelenk Ihres Kindes geeignet ist. Als Faustregel gilt, dass die Länge des Babyarmbands zwischen 12 und 14 cm variiert.

Für ein Kind, das fast 10 Jahre und älter ist, misst das Armband zwischen 16 und 18 cm. Damit das Baby die Kette jedoch mehrere Jahre lang tragen kann, sollten Sie sich für ein Armband mit einem Zwischenring entscheiden. Mit diesem Ring können Sie die Länge des Armbands an die Größe des Handgelenks Ihres Kindes anpassen und es bei Bedarf verlängern.

Babyarmbänder: Die Wahl des Plättchens nicht vernachlässigen

Wenn Sie ein Babykettchen kaufen, ist die Auswahl der Plakette ein Schritt, der keinesfalls vernachlässigt werden darf, da sie das zentrale Element des Schmuckstücks darstellt. Auf ihr wird nämlich die Gravur angebracht. Darüber hinaus hat die Platte eine symbolische Bedeutung und bestimmt das Aussehen des Armbands maßgeblich.

Sie sollten ein Armband mit einer Platte kaufen, die lang genug ist, um die Inschrift aufzunehmen. Einige Hersteller bieten Modelle mit Platten in ausgefallenen Formen an: Herz, Wolke, Oval, Katze... Die gängigste und am besten geeignete Form für einen Vornamen oder ein Datum ist jedoch die rechteckige Form.

Gravieren Sie einen Vornamen oder eine andere Inschrift: So können Sie das Babykettchen individuell gestalten.

Schließlich ist es üblich, den Vornamen des Kindes auf dem Babykettchen zu verewigen, ebenso wie ein aussagekräftiges Datum, und zwar auf der Vorder- und Rückseite der Platte. Die Gravur des Vornamens erfolgt meist auf der sichtbaren Seite des Schildes. Wenn Sie jedoch eine persönlichere Botschaft schreiben möchten, können Sie dies auch tun. Auf der Rückseite des Schildes können Sie ein bestimmtes Datum angeben.

Wenn Sie das Taufkettchen als Taufgeschenk verschenken möchten, können Sie dort das Datum der Taufzeremonie notieren. In jedem Fall bleibt die Wahl der Beschriftung Ihnen überlassen. Zur Erinnerung: Vor dem Kauf des Babykettchens sollten Sie die oben genannten Kriterien berücksichtigen: für Mädchen oder Jungen, das Material, das Design, die Größe, die Plakette, die Gravur.

© 2022 bebe-cadeau.ch | baby-geschenk.ch